Startseite | Impressum | Datenschutz
Bilderleiste, Fotos aus Medjugorje

WOHLFAHRTSVEREIN MEDJUGORJE - PILGERDIENST WEIZ

Obmann: Franz Astl, 8160 Weiz, Greithgasse 29
Obmann-Stellv: Edeltraud Schröttner, 8020 Graz, Karlauer Gürtel 2
Schriftführer: Wolfgang Astl, 8160 Weiz, Greithgasse 29
Schriftführer-Stellv.: Stefan Hirschberger, 8160 Krottendorf, Waldweg 11
Kassier: Jakob Weitlaner, 8052 Graz-Neuhart, Kärntnerstraße 101
Kassier-Stellv: Franz Rauchenberger, 8160 Preding, Mondweg 10

Rechnungsprüfer: Ing. Günter Grabner, 8160 Weiz, Greithgasse 13
Rechnungsprüfer: Waltraud Faul, 8200 Gleisdorf, Frohsinnstraße 3/4

Auszug aus den von der Vereinsbehörde (Bezirkshauptmannschaft Weiz) genehmigeten Statuten:

§ 1 NAME, SITZ UND TÄTIGKEITSBEREICH: 1) der Verein führt den Namen WOHLFAHRTSVEREIN MEDJUGORJE - PILGERDIENST WEIZ 2) der Verein hat den Sitz in WEIZ § 2 VEREINSZWECK SOWIE TÄTIGKEIT UND MITTEL ZUR VERWIRKLICHUNG DES VEREINSZWECKES: 1) Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn ausgereichtet. 2) Der Verein hat den angeführten Zweck und wird folgende Tätigkeiten ausüben: a) DIE GEISTIGE BETREUUNG DER MEDJUGORJE - PILGER IM SINNE DER MARIANISCHEN BOTSCHAFT VON MEDJUGORJE, SOWIE VERBREITUNG DIESER BOTSCHAFT b) SOZIALE HILFESTELLUNG ZU LEISTEN UND HILFSBEDÜRFTIGE PERSONEN ZU UNTERSTÜTZEN, DIE INFOLGE IHRER WIRTSCHAFTLICHEN LAGE IN MATERIELLER NOT SIND ODER EINER MATERIELLEN HILFE ZUR VERBESSERUNG IHRER LAGE BEDÜRFEN ODER INFOLGE IHRES KÖRPERLICHEN ODER GEISTIGEN ZUSTANDES AUF FREMDE HILFE ANGEWIESEN SIND 3) Die finanziellen Mttel werden wie folgt aufgebracht: a) durch Mitgliedsbeiträge *) e) durch Erlöse aus Veranstaltungen b) durch Beitritsgebühren **) f) durch Subventionen c) durch Spenden und sonstige Zuwendungen *) a) Mitgliedsbeiträge: Diese werden enmalig im Zuge der Wallfahrtskosten mit eingehoben und betragen derzeit: € 5,00 (diese € 5,00 dienen auschlieslich zur Finanzierung der Sachkosten, die im Verein anfallen.) '') b) Beitrittsgebühren werden nicht eingehoben. § 3 ARTEN DER MITGLIEDSCHAFT 1) Die Mitglieder des Vereins gliedern sich in ordentliche und außerordentliche Mitglieder sowie Ehrnmitglieder 2) Ordentliche Mitglieder sind jene Personen, die sich voll an der Vereinstätigkeit beteiligen; außerordentliche Mitglieder sind jene Personen, die sich durch eine einmalige Mitgliedsbeitrags - Zahlung für eine Wallfahrt nach Medjugorje entscheiden, es sei denn, dass einige dieser Personen durch Leistung einen erhöhten Mitgliedsbeitrag jährlich die Vereinstätigkeit fördern wollen. § 4 ERWERB DER MITGLIEDSCHAFT: 1) Mitglieder des Vereins können physische Personen sowie juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften werden, die dem Vereinszweck dienlich sein wollen. 2) Über die Aufnahme von ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern entscheidet der Vorstand endgültig. Jene Personen, die an einer Wallfahrt nach Medjugorje teilnehmen, sind außerordentliche Mitglieder nur während der Wallfahrt. § 5 BEENDIGUNG DER MITGLIEDSCHAFT: 1) Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod, bei juristischen Personen und rechtsfähigen Personengesellschaften durch Verlust der Rechtspersönlichkeit, durch freiwilligen Austritt oder durch Ausschluss. Für außerordentliche Mitglieder, die an einer Wallfahrt nach Medjugorje teilgenommen haben, endet die Mitgliedschaft nach Rückkehr aus der Wallfahrt in ihre Heimat automatisch und braucht nicht gekündigt zu werden. 2) Der Austritt kann jederzeit zum Ende des Monats erfolgen. Er muss dem Vorstend mindestens einen Monat vorher schriftlich mitgeteilt werden.

Marienstatue

Aktuelle Botschaft der Muttergottes:

Privatbotschaft der Muttergottes vom 2. Dezember 2019 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo

"Liebe Kinder! Während ich euch, die ihr meinen Sohn liebt, anschaue, wird mein Herz von Wonne erfüllt. Ich segne euch mit mütterlichem Segen. Mit mütterlichem Segen segne ich auch eure Hirten - euch, die ihr die Worte meines Sohnes sprecht; segnet mit Seinen Händen und liebt Ihn so sehr, dass ihr bereit seid, jedes Opfer mit Freude für Ihn zu bringen. Ihr, folgt Ihm, Ihm, der der erste Hirte war, der erste Missionar. Meine Kinder, Apostel meiner Liebe, für andere zu leben und zu arbeiten, für all jene, die ihr durch meinen Sohn liebt, ist die Freude und der Trost des irdischen Lebens. Wenn durch Gebet, Liebe und Opfer das Reich Gottes in euren Herzen ist, dann ist euer Leben froh und heiter. Unter denen, die meinen Sohn lieben und sich gegenseitig durch Ihn lieben, sind Worte nicht erforderlich. Ein Blick genügt, um unausgesprochene Worte und ungesagte Gefühle zu hören. Da, wo die Liebe regiert, zählt die Zeit nicht mehr. Wir sind mit euch. Mein Sohn kennt und liebt euch. Es ist die Liebe, die euch zu mir bringt, und durch diese Liebe werde ich zu euch kommen und von den Werken der Erlösung sprechen. Ich möchte, dass alle meine Kinder den Glauben haben und meine mütterliche Liebe spüren, die sie zu Jesus führt. Deshalb, ihr, meine Kinder, wohin auch immer ihr geht, erhellt mit Liebe und Glauben als Apostel der Liebe. Ich danke euch."

Botschaft vom: 02.12.2019

"Vollkommen ist Gottes Weg, das Wort des Herrn ist im Feuer geläutert. Ein Schild ist er für alle, die sich bei ihm bergen."

2 Samuel 22,31

Infoportal für seltene Krankheiten